Subscribe to
Opera Today

Receive articles and news via RSS feeds or email subscription.


twitter_logo[1].gif



9780393088953.png

9780521746472.png

0810888688.gif

0810882728.gif

News

27 Apr 2006

Am Ende vergibt Titus allen alles

http://www.diepresse.com/Artikel.aspx?channel=k&ressort=ke&id=554968

Brunner_Heidi_small.jpgMozarts "Clemenza di Tito": solide und mit Rollendebüts, darunter Heidi Brunner als Vitellia.
[Die Presse, 28 April 2006]

1997 hatte dieser "Titus" auf Deutsch Premiere, jetzt singt man ihn wieder, zum 23. Mal und auf Italienisch. Das Dekor ist geblieben, die Intentionen von Regisseur Nicolas Brieger sind stark verwässert. Was sich einst in den Hallen aus Faschismus-Architektur abspielte, ist einem braven szenischen Ablauf gewichen. Am Ende darf sich der von so viel Milde und eigener Schuld erdrückte Sextus immer noch erdolchen. Es wirkt noch ein bisserl unmotivierter als früher. Aber was soll's: Dieser Titus war nie ein Meilenstein der szenischen Mozart-Exegese.

Send to a friend

Send a link to this article to a friend with an optional message.

Friend's Email Address: (required)

Your Email Address: (required)

Message (optional):