Subscribe to
Opera Today

Receive articles and news via RSS feeds or email subscription.


twitter_logo[1].gif



9780521746472.png

0810888688.gif

0810882728.gif

News

17 Nov 2006

Kunst im Zeichen ihres utopischen Potenzials

http://www.nzz.ch/2006/11/16/fe/articleENXDI.html

sellars_peter.pngEröffnung von «New Crowned Hope», dem Wiener Mozart-Festival von Peter Sellars

Peter Hagmann [Neue Zürcher Zeitung, 16 November 2006]

Ein Wirtschaftsmigrant sei Mozart gewesen - so sieht es der amerikanische Bühnenkünstler Peter Sellars. Die gesellschaftspolitischen Ansichten, die der Komponist in «Le nozze di Figaro» (1786), «Don Giovanni» (1787) und «Così fan tutte» (1790) im Verein mit seinem Librettisten Lorenzo da Ponte zum Ausdruck gebracht habe, hätten ihn in Wien um alle Aufträge gebracht und ihn zur Arbeitssuche im Ausland gezwungen.

Send to a friend

Send a link to this article to a friend with an optional message.

Friend's Email Address: (required)

Your Email Address: (required)

Message (optional):